Instrumente:

 

GITARRE - klassische Gitarre (Melodiespiel nach Noten)

                   - Liedbegleitung nach Akkorden (ohne Noten)

                   - Schlager, aktuelle Charts-Hits, Oldies, Mantren,...

                      (ganz nach Wunsch)

 

KEYBOARD - Melodie mit Akkordbegleitung (ausgegriffene Akkorde)

                        -Tanzmusik bis hin zu aktuellen Charts-Hits, Musicalmelodien,...

                        - auf Wunsch mit Rhythmus-Styles (Begleitautomatik)

 

KLAVIER - Klassik bis Popularmusik, Rockballaden, Filmmusik, ...

                   - Liedbegleitung mit Akkorden

 Das Klavier ist so ein beliebtes und populäres Instrument, dass es für  jede        Stilrichtung Literatur in allen Schwierigkeitsgraden gibt.

 

DIGITALPIANO - (auch E-Piano oder Clavinova genannt) siehe oben (Klavier)

                               - Einspielmöglichkeit für Klavierspieler mit Kopfhörern

Wer Zuhause auf einem Digitalpiano übt, braucht sich nicht aufs Klavier umzustellen. Nach Wunsch stehen beide Instrumente zur Verfügung.

 

AKKORDEON - Standardbass (Unterhaltungsmusik, konzertant)

                            - Melodiebass (Einzeltonbass M III) klassisches Akkordeon

Das Akkordeon ist wie das Klavier für alle Stilrichtungen universell einsetzbar.

Ganz egal, ob Tango, Musette, U-Musik oder klassisch-konzertant. Auf dem Melodiebaßmanual lassen sich gut frühklassische Werke wie z.B. Scarlatti-Sonaten spielen.

 

CHROMATISCHE MUNDHARMONIKA - nach Noten und Zahlen,

es ist möglich, in allen Tonarten zu spielen, Einzelton und zweistimmiges Meldodiespiel ( Terzen, Sexten, Oktaven)

 

HARMONIELEHRE - allgemeine Musiktheorie

Seminare am Samstag, z.B. Notenlesen leicht gemacht, Quintenzirkel,  siehe bei "Seminare/Abendkurse"

 

MUSIKNACHHILFE - für Chorsänger und Orchesterspieler

                                        - für Klassenarbeiten bis zum Abitur

                                        - Musikleistungskurs   

 

Bei allen Musikinstrumenten ist es notwendig und sinnvoll, zuerst eine solide Basis aufzubauen. Wer ein Haus baut, braucht auch ein gutes Fundament.

 

Sind die Grundlagen soweit aufgebaut, darf der/die Schüler/in gerne auf seinem Niveau nach eigenen Wünschen das spielen, was ihm/ihr gefällt.

 

Kinder lernen spielerisch und sind kreativ, auch das Notenlesen wird zum Spiel. Es ist oft erstaunlich, welche Ausdrucksfähigkeit in den Kindern steckt.

Erwachsene lernen anders, können den theoretischen Hintergrund meist schneller erfassen und es ist schwieriger als in der Jugend, neue Bewegungsabläufe zu erlernen. Die Musik ist eine wunderbare Möglichkeit, den Kopf frei von Gedanken zu bekommen, und es entspannt nachweislich. (Bournout-Prävention)

 

Mir ist es wichtig, dass jeder Schüler seine eigenen Gefühle in der Musik ausdrücken kann, ohne eine Interpretation aufgezwungen zu bekommen. Ich unterrichte jeden Menschen individuell und geduldig, bis das persönliche Lernziel erreicht ist.

 

Musikunterricht muss einfach Spaß machen, ...

dann üben die Schüler auch gerne und sind voll motiviert!

 

Bei Fragen zum Instrumentenkauf kann ich Ihnen/Euch gerne behilflich sein. Das Instrument muss richtig "passen", sollte vollkommen funktionstüchtig sein, einen schönen Klang haben, gut in der Hand liegen und Freude bereiten. Natürlich sollte es idealerweise dem Spieler auch optisch gefallen. Es wird mit der Zeit zu einem richtig guten Freund.

 

                             Ob fürs Leben oder nur für Stunden

                               hast Du sie als Freund gefunden.

                                 Laß die Suche nach dem Glück-

                                   ewig treu bleibt Dir Musik!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier finden Sie uns

Musikschule Katja Frasunkiewicz
Marktgäßle 4

(gegenüber vom Bürgeramt am Schloßberg)
71032 Böblingen

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter: 07031 / 67 93 04 oder nutzen Sie unser Kontaktforumlar.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Musikschule Katja Frasunkiewicz